Am Samstag trudelten bei schönstem Wetter nach und nach unsere zwei- und vierbeinigen Besucher ein. Nach einem ausführlichen gegenseitigen Beschnuppern fuhren wir zum nahe gelegenen Stift Börstel. Dort teilten wir uns in zwei Gruppen. Die etwas laufschwächeren Zweibeiner und ihre Hunde erkundeten mit meinem Mann das sehr stimmungsvolle Gelände des Stiftes. Die anderen Besucher machten mit mir eine Wanderung durch den Stiftswald. Die meisten Hunde durften frei laufen. Es war ein schönes Bild, sie gemeinsam über die Waldwege und die Felder flitzen zu sehen. Als wir wieder in die Nähe des Stiftes gelangten, kam uns die andere Gruppe schon entgegen. Gemeinsam fuhren wir zum Hof. Dort saßen die Zweibeiner noch lange bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken. Nachdem auch die Hunde ihren Durst gelöscht hatten, ging es je nach Temperament weiter. Einige tobten noch lange herum, andere schliefen nach einer Weile unter den Stühlen ihrer Besitzer ein.

 

Uns hat es wieder sehr gut gefallen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!